John A. Markett oder Johann Market 

wie Altendorf und New York sich finden

von Ernst Maissen

Home

Seite 1 Seite 2 Seite 3 Seite 4 Seite 5
Erbaufteilung von J. Market
Erbaufteilung von J. Market

Market ist im Waldfriedhof in Buffalo beerdigt.

Forest Lawn Cemetery
1411 Delaware Ave
Buffalo NY  14209-1110

Nach den Akten der Erbteilung aus Buffalo sind 300000 Dollar Erbe
(Kurs  1:4.5), Wert in SFR 1,4 Mio. in den USA und der Schweiz aufgeteilt worden.
Seine Frau starb früher.

 

Dokumente

Photos

Page Top

Oral History

Hans Market wohnhaft im Chessibach siehe: http://www.altendorf.ch/Altendorf/Ortsplan/ortsplanunten.htm  

Frau  E.Hitz-Zahn, Tochter von Anna Market

Frau Hitz ist überzeugt, dass der Naturarzt Markett neben der Unterstützung in Rickenbach auch für die
Immigration in die USA geholfen hat.

John Markett war Generalist und hat in den USA nie unterrichtet.
Nach dem Börsencrash verlor J. Markett Vermögenswerte und war in alternativen Berufen tätig.
Markett war auch Hotelier in Buffalo und Florida. Er besuchte mit seiner Frau, einer Amerikanerin, öfters Altendorf und
residierte im Ochsen in Lachen. Markett mietete Fuhrwerk mit Pferde. J. Markett wollte keinen Militärdienst leisten,
er hatte offensichtlich Schwierigkeiten mit dem Pfarrer Giezendanner von Innerthal.

J. Marketts Briefwechsel ist vernichtet.

 

Das Wäggithal

Rapperswil 1894.

Heimatkundliches Werk mit zahlreichen Sagen und Gedichten

Schreibweise: Wäggithal, heute Wägital  

 

Textprobe aus der Schrift Seite 9

Wie die Sage meldet, soll schon früh am Fusse des A u b e r i g  ein Pfarrdorf gestanden sein.
Dasselbe wurde  aber durch einen Felssturz des genannten Berges verschüttet und der Ort, wo die Kirche gewesen sein soll, heisst heute noch zur Kirchplatte. Bestimmt wissen wir nur, dass das Wäggithal im Jahre 1364 eine eigene Kirche erhielt und in kirchlicher wie in politischer  Beziehung im Jahre 1397 der Pfarrei Tuggen zugeteilt wurde. Bis 1545 blieb das Wäggithal eine Kuratei von Tuggen.

Noch im Jahre 1568 hatte es eine Schuld an die Kirchenpfrund von Tuggen abzuzahlen, bei deren Zahlung jedoch die Bedingung gestellt wurde, der Pfarrer von Tuggen sei verpflichtet, die Wäggithaler zu pastoriren, wenn dieselben keinen Geistlichen hätten. Die Kirche befand sich damals im Innerthal. Erst im Jahre 1785 wurde die Tochterkirche Vorderthal gegründet.  

Nachwort

Anfänglich war nur die Idee. Mittels kleinen Bausteinen konnte die Lebensgeschichte von J. Market aufgezeichnet werden.
Es bestehen noch Lücken, vor allem über sein Leben in den USA. Zahlreiche Mails wurden nicht beantwortet,
mit Ausnahme der Library of Congress.  

Neujahrskarte
Itinerar aus Lake Worth
als Neujahrskarte.
Undatiert  

 

Summary

  • John A. Market was born 1875 in Altendorf, Switzerland and died 1964 in Buffalo USA

  • Market was in Switzerland a teacher, educated at the  Teacher Seminar in Rickenbach,
    Schwyz Teacher Diploma degree 1893

  • He emigrated to the USA 1894.

  • Market was married with Kate Bedell form New York

  • He was a real generalist. In the twenties he was also living in Forth Lake, Florida as a developer.

  • He lost a lot of his fortune in the big depression. At least 1964 the fortune got to Switzerland  

 

Page Top

Anhang  

E-mail: Library of Congress Paul J. Connor

----- Original Message -----
From: "Paul J Connor" <pcon@loc.gov>
To: <e.maissen@bluewin.ch>
Sent: Thursday, January 24, 2002 4:08 PM
Subject: Re: John A. Markett

Dear Kantonschullehrer Maissen:

This is in reply to your recent e-mail regarding John A. Market  born in
Altendorf, SZ,  1875,  died in Buffalo NY  1964.

I located no evidence either  to support or to discredit   the oral history
in Altendorf that John A.  Market was a  Senator from the State New York in the period
1920- 1929 I searched the  United States. Congress.

Biographical directory of the United States Congress, 1774-1989 : the
Continental Congress, September 5, 1774, to October 21, 1788, and the
Congress of the United States, from the First through the One Hundredth
Congresses, March 4, 1789, to January 3, 1989, inclusive.  Bicentennial ed.
Washington, D.C. : U.S. G.P.O., 1989 .(5)
as well as the 1920s lists of Buffalo  delegates to the New York State Government in Albany,  NY.

I searched www.ancestry.com
The 1920 US Census*New York*Erie County*Buffalo-157 West Tupper Street-
lists a John A. Market, age 45, white race,  who was born in Switzerland,
and whose parents were born in Switzerland.   His wife was Kate, born in New
York and whose parents were born in New York.  His age, 45,  agrees with a
birth date of 1875. (4)

The 1922 City Directory*Buffalo,  NY, lists a John A. Markett,  157 West  (4)
Tupper Street,   real estate.

The 1928-1938 Telephone Books  for Buffalo NY  list a John A. Markett,  157
West Tupper Street (4)

You may wish to search on  the Internet for grave  listings of John A.
Markett  in the Cemeteries of Buffalo.
Erie County, New York  Cemetery Listing
http://members.tripod.com/~wnyroots/index-2.html

Perhaps a parish church  has a record of a marriage or death  of John A.
Markett.
Within a mile of Markett's  house  at 157 West Tupper Street, The Official
Catholic Directory  2001  lists  five Catholic parishes: St Louis Catholic
Church , St Michals Catholic Church l, Holy Cross Catholic Church, St
Anthonys Catholic Church(Italian), and Holy Angels Catholic Church.

Parishes in the City of Buffalo-- In Alphabetical Order by Name
http://www.buffalodiocese.org/parishes/buffaloparishlist.htm

Sincerely,

Paul Connor

Reference Librarian
Local History and Genealogy
Library of Congress
Washington DC 20540

Ernst Maissen, dipl nat
Kantonschullehrer
Säge 4,
8852 Altendorf, Switzerland

Page Top

E-mail: Library of Congress Paul J. Connor

30 January 2002

Dear Ernst Maissen: 

Saint Meinrad Archabbey, St Meinrad Indiana 47577
The Abbey has a web site.
http://www.saintmeinrad.edu/abbey/about.htm
Saint Meinrad Archabbey is a daughter house of Einsiedeln Abtei in Switzerland.

1920 US Census
Markett John A, age 45, birthplace CHE, Race white, State New York, County Erie, Town: Buffalo City,
roll 1625-1108,  page 4A, ENUMERATION DISTRICT 248, IMAGE 682.

City Directory --NewYork--Buffalo, 1961 and 1964
Markett,  John A.    home West 157 Tupper Street

Erie County Clerk
Land Deed  Records
Erie County, New York 14202
http://www.erie.gov/depts/government/clerk/records.phtml

County Clerk--Land Records
Palm Beach County, Florida
West Palm Beach,  FL 

Forest Lawn Cemetery
1411 Delaware Ave
Buffalo NY  14209-1110


Sincerely,

Paul Connor
Library of Congress

EBI01 - Bestand

 

Biographical directory of the United States Congress, 1774-1989 : the Continental Congress, September 5, 1774, to October 21, 1788, and the Congress of the United States from the first through the one hundredth Congresses, March 4, 1789, to January 3, 1989, inclusive.  Bicentennial ed..    Washington, D.C. : United States Government Printing Office ; 1989..  XI, 2104 S.. [001065549]

 

Klicken Sie auf Ausleihe oder Kopie, um ein Medium oder eine Kopie aus einem Buch zu bestellen.

 

Klicken Sie auf Anzeige um mehr Informationen zum Exemplar zu erhalten.

Bibliothek wählen

 

ausleihbar

ausgeliehen bis

Anz. Res.

Bibliothek

Signatur

Info

Standort

Notiz

Seiten



Anzeige

nicht ausleihb.

 

0

ZB (Zürich)

 

LS 32 GEW 600

 

P1 Präsenzbestand

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Page Top

06.10.02
Ernst Maissen
Phone   0041 55 442 1024
Säge 4, 8852 Altendorf, Switzerland

To Mrs.Carol Evans
5242 Big Tree Road
Orchard Park , New York 14127
157 West Tupper Street
Buffalo
John A.Markett Estate

Dear Mrs Evans,

The reason that I am write  to you is, that I do have some questions regarding John A. Markett.
I would mainly like to know if you have any information about him und his family (also Bedell).
Did you know the Bedell family? Ossian W. Bedell used to enforce John A. Marketts testament in 1972.
If I am correct I do believe that you own the “Markett Estate” since 1964 or 1972.
Is the “Markett Estate” in your property since 1964-72?
I would highly appreciate if you could help me with that matter, since I need your time and
your help for useful information to complete his biography, which I am working on.
Please find enclosed above my e-mail address and my phone number in Switzerland.
Unfortunately, I was unable to get your phone number.
Thank you very much in advance for your time and your help.

Sincerely

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * ** * * * * * * * * * * * * * * * * * ** * * * * * * * * * ** * * * * *

Sehr geehrter Herr Maissen,

Am Freitag hatte ich Gelegenheit die Residenz von Mrs. Carol Evans zu
besuchen. Folgendes kann ich Ihnen nun berichten:

1. Die Mutter von Mrs. Evans kaufte das Haus an der Tupper Str. von John
Markett. Heute ist es im Besitz von Mrs. Carol Evans, eine Tochter. Momentan
wohnt eine Schwester von Carol Evans im Haus.

2. Sie konnten sich erinnern an Ihren Brief, aber weil die beiden Schwestern
nichts, oder sehr wenig wissen, habe sie ihn nie beantwortet. Sie wissen nur
noch das dass das Haus in einem sehr schlechten Zustand war als es ihre
Mutter von John Markett gekauft hatte.

Leider kann ich Ihnen nicht mehr mitteilen als dieser kurze Bericht.

Mit freundlichen Grüssen
Jean M. Kubler
Consulate of Switzerland
Buffalo NY
 

Ernst Maissen

 

Bemerkungen zum Autor  

Ernst Maissen

Wohnhaft in Altendorf/SZ

Dipl.Geograph

Pensionierter KS-Lehrer

http://www.ernstmaissen.ch

Alle Rechte e.maissen@bluewin.ch  19.03.02

Page Top

Seite 1 Seite 2 Seite 3 Seite 4 Seite 5